Jahresrückblick 2014
 
Über 30 Veranstaltungen in 2014

Die Volkstanzgruppe „Die Nässetaler“ im Jahr 2014
Viele Unternehmungen, Auftritte und Aktivitäten waren bereits in der Vergangenheit der „Nässetaler“ ein Kennzeichnen der Volkstanzgruppe auch über die Grenzen der Gemeinde Nüsttal hinaus. Ein großer Teil stellen die Auftritte zu verschiedensten Anlässen dar. Die Volkstanzgruppe präsentiert den flotten und geliebten Tanz und die farbigen Trachten nicht nur auf Familienfeiern, zur Zweiradsegnung oder am Backhausfest in der Region, sondern auch überregional und ist damit Botschafter der Gemeinde.
Ein fester Bestandteil ist dabei die Teilnahme am alljährlichen Hessentag. Dabei zeigt sich die Gruppe nicht nur beim Abschlussfestzug, sondern gestaltet auch einen Teil auf der Trachtenlandbühne. Dieser tänzerische Teil bleibt den Fernsehzuschauern zwar verborgen, dennoch ist diese Beteiligung für die Gruppe und ihre Positionierung im Volkstanzzirkel von Bedeutung. Im vorletzten Jahr wurden aber auch intensivere Bande zu anderen Gruppen geknüpft. Daraus entstand in diesem Jahr eine starke Freundschaft zu der Jugendtanzgruppe aus Annerod (Fernwald) und zu der Tanzgruppe aus dem unterfränkischen Gemünden am Main. Gemeinsame Tanz- und Zeltwochenenden trugen zur Festigung der Freundschaft bei. Mit der Jugendtanzgruppe Annerod gipfelte der gemeinsame Tanz in einem gemeinsamen Auftritt, welcher so motivierte, dass die beiden Gruppen im kommenden Jahr den Schritt ins europäische Ausland wagen wollen.
Das Jahr 2014 hielt aber nicht nur viele gemeinsame Unternehmungen und Auftritte, nämlich über 30 an der Zahl, für die Mitglieder parat, sondern sollte auch einen weiteren Höhepunkt in der Geschichte der Tanzgruppe werden. Denn vor 40 Jahren wurde der Volkstanzkreis ins Leben gerufen. Seither wurde und wird das Vereinsleben durch all die Menschen gestaltet, die sich der Gruppe zugehörig fühlen. Bereits viele Monate vor dem auserkorenen Jubiläumsdatum am ersten Augustwochenende bildete sich ein kleines Festkomitee aus erfahrenen, älteren Mitgliedern und weniger erfahrenen, aber nicht weniger engagierten jüngeren Mitgliedern. Gemeinsam wurde ein Konzept für das Jubiläumsfest erarbeitet und den Mitgliedern vorgestellt, und auch hier zeigt sich das Credo der Gruppe: Jede Tänzerin und jeder Tänzer bringt seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft ein, sodass jeder nach seinem Können und Wollen Mittanzen und Mitwirken kann.
Ende Juli packten dann wirklich alle mit an und vergaßen dabei nie die Freude am gemeinsamen Tun und Tanzen. Auf dem alten Schulhof am Dorfgemeinschaftshaus in Silges entstand unter anderem eine große Tanzfläche. Lauschige Ecken, Wiesenblumen und Kerzenbeleuchtung zauberten eine ganz besondere Atmosphäre. Vor allem getanzt, aber auch in geselliger Runde gegessen und geplaudert, wurde bis spät in die Nacht. Das Festprogramm am Sonntag zeigte sich abwechslungsreich, auch hinsichtlich des Wetters. Befreundete Tanzgruppen zeigten, neben den Tanzgruppen der „Nässetaler“,  Volkstänze mit Livemusik, aber auch die Kunst des Fahnenschwingens wurde präsentiert.
Das Jubiläumswochenende hat der Gruppe selbst, aber auch den Besuchern wieder einmal vor Augen geführt, zu welchen wunderbaren Ergebnissen  eine kleine Gruppe gleichgesinnter Menschen kommen kann, wenn sie ihre sehr unterschiedlich ausgeprägten Kompetenzen einbringen.
Die Volkstanzgruppe geht gestärkt in das kommende Jahr mit nicht weniger als 30 Veranstaltungen. Vielleicht sehen wir uns bei einer Feierlichkeit in 2015?







Die Tanzgruppe zeigt ihr Können auf der einladen Tanzfläche auf dem Alten Schulhof


Nächste Termine
 
03-08.10.2017
50. Fredeburger Volkstanzkurs
Werbung
 
"
News
 
Bilder vom Silgeser Kultursommer sind ONLINE!!!
 
Heute waren schon 3 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=